HOME | Tauchreisen | Indonesien | Hotel & Tauchen Nord-Sulawesi

Hotel & Tauchen Nord-Sulawesi

Die Insel Sulawesi ist mit ihrer vielgliedrigen Küstenlinie bereits auf der Landkarte eine abenteuerliche Erscheinung: Tatsächlich bilden seine dramatischen Gebirgslandschaften und endlosen Dschungel die Heimat faszinierender Naturvölker - bekannt für ihre oftmals befremdlichen Rituale und lokalen Spezialitäten wie Waldratte oder Flughund.

Exotisch wird es aber erst unter Wasser: Taucher entdecken hier Lebewesen wie vom anderen Stern - den sogenannten Critters. Selten sind diese Geschöpfe derart zahlreich und dazu noch an den unmöglichsten Stellen vorzufinden wie hier. Entlang idyllischer Inselparadiese erstrecken sich Riffe mit enormen Fischreichtum und Farbenpracht, die beim Tauchen komplett die Zeit vergessen lassen.

Das beste am Tauchen in Nord-Sulawesi

  • Fantastische Landschaften aus Inseln, Dschungel, Gebirge, Vulkane und Palmen umsäumten Stränden
  • Ein Makro-Paradies für UW-Fotografen, Mandarinfischtauchgänge zur Dämmerung
  • Prächtige Korallengärten und Steilwände mit enormen Fischreichtum
  • Ausflug in Tongoko Nationalpark zu den Affenpopulationen, exzellente Möglichkeiten zum Schnorcheln, Rundreise-Kombi ins Toraja Hochland

Preisbeispiel Unser Preisbeispiel dient zur Orientierung und ist ein durchschnittlicher Reisepreis auf Doppelzimmerbasis pro Person.
Gültige Preise und Verfügbarkeit erhalten Sie auf Anfrage.

  • 14 Nächte Hotelkombination Bunaken und Lembeh Strait im 3*Hotel, Vollpension, Transfers
  • Flug ab Deutschland
  • 10 Tage Tauchen mit je 2 begleiteten Tauchgängen pro Tag, Flasche, Blei

    ab 2.438 €      

     

     

     

    Anreise / Reiseverlauf

    Flug von Europa via Singapur, Denpasar oder Jakarta nach Manado. Empfehlenswert für den Langstreckenflug sind Singapore Airlines, Qatar oder Emirates. Vom Airport Manado erfolgt der Weitertransfer entweder direkt zum Tauchresort entlang der Küste oder von dort weiter mit dem Boot zu den vorgelagerten Inseln von Bunaken und Bangka. Zur Insel Lembeh erfolgt der Transfer über den Hafen Bitung und anschließend kurzer Überfahrt zur Insel.

     

     

     

    Tauchen in Bunaken

    Bunaken National Marine Park: Der Marine Park Bunaken ist ein Naturschutzreservat von rund 80.000 Hektar, das die Inseln Bunaken, Siladen, Manado Tua, Mantage und Nain umfasst. Bereits seit 1997 bietet der Park effektiven Schutz für die Tierwelt. Das Tauchen im Bunaken National Park ist ein Traum: Riesenanglerfische thronen im Geäst, Riffhaie und Adlerrochen ziehen ihre Bahn oder wuchtige Napoleons und Büffelkopf-Papageienfische sind markante Eyecatcher im Gewusel der Rifffische. Vielfach begegnen Taucher sogar Dugongs und Delfinen. Mehr als 40 Tauchplätze bieten Anfängern wie erfahrenen Tauchern ein ausgezeichnetes Tauchrevier. An den flachen Riffen lässt sich an vielen Stellen ebenso hervorragend schnorcheln.

    Tauchen in Manado

    Die Tauchplätze entlang der Küste von Manado haben sich in den letzten Jahren zum Geheimtipp unter Tauchern entwickelt. Ein Paradies für Makrofans, das über üppige Korallengärten verfügt und eine tolle Ergänzung zu den Steilwänden im Bunaken Nationalpark bildet.

     

     

    Tauchen in Bangka & Gangga Island

    Die Bangka Inselgruppe liegt im äußersten Norden vor Sulawesi und umfasst die gleichnamige Insel Bangka, Gangga, Talisei und Sahaung. Mit ihren sanften Hügeln, dichtem Dschungel und verträumten Fischerdörfern, sind diese Inseln der Inbegriff idyllischer Abgeschiedenheit. Durch das strömungsreiche Gewässer kommt an den Spots eine äußerst abwechslungsreiche Artenvielfalt zusammen, die von winzigklein bis riesengroß nichts offen lässt. Es gibt an die 25 Tauchplätze, davon eine Vielzahl um Bangka und Gangga. Meist sind es Saumriffe und Meeresgipfel, überzogen von einem dichten Korallenteppich, und nahe zu jeder Zentimeter ist belebt.

    Hotelempfehlung auf Bangka und Gangga

     

     

    Tauchen in der Straße von Lembeh

    Die kleine Wasserstraße zwischen Bitung und der Insel Lembeh ist das berühmte Aushängeschild für den Kontrastreichtum Indonesiens. Denn es mutet auf den ersten Blick sonderbar an, wenn vielerfahrene Taucher und renommierte Unterwasser-Fotografen von weit angereist kommen, um in einer scheinbar leblosen Einöde aus schlammigen, dunklen Lavagrund abzutauchen. Tatsächlich sind hier die seltenen Stars der Makrowelt zu finden.

    Manche der Geschöpfe sind bis zur Unsichtbarkeit getarnt, andere hingegegen in grell leuchtenden, psychodelischen Farbkleidern getaucht oder so winzig, dass es schon eine Lupe braucht. Es ist fasznierend mit welchen enormen Trickreichtum und Vielgestalt sich das Leben diesen kargen Lebensraum erobert hat.

    Darunter sind so hochfaszinierende Tiere wie der Mimic Oktopus, der das Verhalten anderer Meeresbewohner imitiert, extravagante Sepien oder Krabbenarten und unzählige Meeresschnecken. Es gibt tropische Rifffische, aber auch absolut bizarre Lebensformen, wie die haarigen Ambon-Drachenköpfe oder der Bobbitwurm sowie Tarnkünstler, die nicht nur wie ein treibendes Blatt aussehen, sondern in Perfektion ebenso durchs Wasser tänzeln. Die Lembeh Strait zählt an die 30 Tauchplätze, darunter auch ein Wrack und einige Spots mit üppigen Korallenbewuchs.

    Hotelempfehlung für Lembeh

     

     

    Hotel & Tauchen Nord-Sulawesi - jetzt Reise planen!

    1. Kontaktieren Sie uns unter 02631 95590 oder per Mail

    2. Gemeinsam erstellen wir Ihr persönliche Wunschreise

    3. Angebot buchen und auf Tauchurlaub freuen!
     

     

     

    Warum bei SAMreisen buchen?

    Mehr als 20 Jahre Erfahrung
    Persönlich & direkt erreichbar
    Schnell & sicher zur Wunschreise
    SAMtreuebonus & Specials