Stand: 29.06.2020

Liebe Kunden,

der anfängliche Schock der Corona-Pandemie ist überstanden und wir haben uns an einen Alltag mit Corona-Maßnahmen gewöhnt. Im Zuge der ersten Lockerungen und Grenzöffnungen schauen wir zuversichtlich in Richtung Zukunft. Wir glauben, dass schon bald die beliebten Reiseziele bereist werden können und wieder nach Herzenslust getaucht werden kann.
Angebote und Infos hierzu finden Sie auch auf unserer Spezialseite Urlaubsplanung in 2020 / 2021.

Insgesamt jedoch bleibt die Lage für deutsche Reisebüros noch immer angespannt. Vor allem die Rückabwicklung der Reisen bringt die Reisebranche an ihre Grenzen der Belastbarkeit. Das liegt am üblichen Zahlungsverkehr der Touristik:

Kundenzahlungen werden von uns direkt an die Leistungsträger (Airlines, Hotels, Tauchkreuzfahrtbetreiber) geleitet. Viele dieser Leistungsträger zahlen derzeit nicht oder nur schleppend zurück. Somit müssen Rückzahlungen aus eigenen Mitteln vorgenommen werden. Normalerweise ist das bei uns ein Einzelfall und selbst dann kein Problem. Doch in der Coronakrise werden seit Mitte März täglich mehrere Reisen abgesagt - das schafft beispiellose Verhältnisse!

Daher bitten wir Sie um Unterstützung! Verlegen Sie Ihre gebuchte Reise auf einen anderen Wunschtermin anstatt den Reisebetrag zurückzufordern. Die geleisteten Beträge bleiben durch den Sicherungsschein geschützt. Das bewahrt die Aussicht auf einen tollen Urlaub und trägt zum Erhalt der Reisebranche bei. Informationen dazu finden Sie hier: Details zur freiwilligen Gutscheinlösung