HOME | Tauchreisen | Tauchen, Urlaub & Corona - Reisen 2022

 

Stand 10.01.2022

Tauchen, Urlaub & Corona - Reisen aktuell

Nach nunmehr fast zwei Jahren bestimmt COVID-19 noch immer wesentlich unser Leben. Besonders zu Jahresbeginn beschäftigen sich viele mit der Urlaubsplanung und so mancher möchte endlich mal wieder den Kopf unter Wasser stecken.
So erreichen uns viele Fragen rund um die Themen Tauchen, Corona und Urlaub: Wie lässt sich möglichst sicher und verlässlich buchen? Wohin können Taucher trotz der Maßnahmen abtauchen? Was gibt es sonst noch für die Reiseplanung zu beachten?

Auf dieser Seite tragen wir unsere Tipps und Hinweise für Sie zusammen. Für weitere Fragen und aktuelle Informationen zur Reiseplanung sind wir gerne persönlich für Sie da - einfach kontakieren!

Mit Sicherheit in den Tauchurlaub

Viele Angebote bieten attraktive Sonderkonditionen:

  • Maximale Flexibilität: Mit einer Flexoption lassen sich viele Reisen bis kurz vor Reisebeginn kostenlos stornieren.
  • Buchen ohne Risiko: Bei coronabedingter Reiseabsage können Sie zwischen einer Rückzahlung, einem Wertgutschein oder einer Umbuchung wählen. 
  • Reiseversicherung: Jetzt auch bei Coronaerkrankung, Quarantäne, positiven PCR-Test und in Risikogebieten gültig.
  • Alle Reisen sind versichert: Als deutscher Reiseveranstalter sind unsere Reisen vor Insolvenz abgesichert.
  • Wir sind für Sie da: Über unsere Service-Nummer bleiben wir immer für Sie erreichbar.

 

Tauchen & Corona

Wenn auch aktuell gerade mal wieder eine neue Virusvariante weiterhin für Reisebeschränkungen sorgt: Dennoch lassen sich verschiedene Tauchziele ohne größere Hindernisse bereisen und dank flexibler Buchungsbedingungen auch ohne finanzielles Risiko.

Zentral hierbei ist der Impfstatus:

  • Vollständig Geimpfte oder Genesene können in viele Länder ohne Quarantänepflicht, teilweise auch ohne zusätzlichen PCR-Test ein- und ausreisen.
  • Für Ungeimpften ist in der Regel ein gültiger PCR-Test jeweils bei Hin- und Rückflug erforderlich. Je nach Reiseziel sind darüber hinaus weitere Regelungen zu beachten, die von Land zu Land unterschiedlich ausfallen können.

Beachten Sie die Imformationen hierzu auf der Webseite des Auswärtigen Amts: www.auswaertiges-amt.de

Oder kontaktieren Sie uns - wir sind für Sie da und unterstützen Sie gerne bei der Reiseplanung!

Ägypten, Tauchen & Corona

Uns verbindet eine besondere Leidenschaft mit Ägypten und allmählich zwickt es schon etwas, auf so lange Zeit von der Unterwasserwelt, von den Stränden und Menschen vor Ort getrennt zu sein. Zurzeit wird vor allem für den kommenden Herbst gebucht, denn die Verfügbarkeit bei den Flügen und Tauchsafaris ist begrenzt.

Für Hotels, Tauchbasen und Safarischiffe wurden Hygiene- und Sicherheitskonzepte entwickelt, für deren Umsetzung die teilnehmenden Leistungsträger eine Zertifizierung benötigen. Tauchgruppen auf dem Zodiacs werden auf Grund der Abstandsregelung kleiner gehalten als gewöhnlich. Ansonsten ist grenzenloser Tauchspass angesagt.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen 

Erfahrungsbericht Ägypten 2021

Christian ist leidenschaftlicher Taucher und Tauchlehrer. Er war im September nach langer Pause erstmals wieder in der «Heimat» zum Tauchen in Ägypten. Wie ihm der Tauchurlaub gefiel und was es in Corona Zeiten zu beachten gibt, erfahren Sie im Bericht.

Bonaire & Curacao, Tauchen & Corona

Die Inseln Bonaire und Curaçao sind gerade in diesen Zeiten ein richtige Zufluchtsorte fernab vom Trubel: Lockerleichtes Karibik-Flair, Idealtemperaturen von 28 - 30 Grad und eine kunterbunte Unterwasserwelt... Besonders beliebt ist das vielfältige Angebot an Privatunterkünften direkt am Meer. Zusammen mit einem Mietwagen und dem Tauchflaschen-Service lässt sich Tauchurlaub ganz individuell gestalten.

KLM fliegt mehrmals wöchentlich von Amsterdam zu den Inseln in der Karibik. Ab Deutschland gibt es Zubringerflüge u.a. ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München.

Für die Einreise ist eine Gesundheitserklärung und ein negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) erforderlich.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Indonesien, Tauchen & Corona

Derzeit sind Einreisen nur für indonesische Staatsangehörige möglich. Wann Reisen nach Indonesien und insbesondere zu den wichtigen Tauchregionen wie Bali, Nordsulawesi oder Raja Ampat möglich sein werden, bleibt im Moment weiterhin offen. Nach offiziellen Angaben ist eine Öffnung Ende 2022 in Aussicht gestellt. Somit ist noch keine verlässliche Planungsgrundlage gegeben. Doch die Impfkampagne geht sehr rasch voran und wir hoffen, das sich dadurch schon bald neue Möglichkeiten ergeben und eine frühzeitige Öffnung bedingt.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Kanaren, Tauchen & Corona

Durch das ganzjährig milde Klima sind die Kanaren ein europäisches Reiseziel, die sich auch im Spätherbst beziehungsweise im Frühjahr bestens für Taucher eignen. Zudem lässt sich durch weitere Aktivitäten wie Wandern, Surfen, Biken oder Wale-watching die vielfältige Natur der Inseln erleben. Oder man lässt es sich in einem der vielen Wohlfühl-Resorts direkt am Meer gut gehen.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Fuerteventura: Das Team von Deep Blue Diving an der Caleta de Fuste bietet mit 18 verschiedenen Tauchplätzen reichlich Abwechslung. Die Tauchreviere sind voller Leben: Zackenbarsche, Trompetenfische, Barrakudas, Muränen, verschiedenste Rochenarten, riesige Wolken Grunzerfische und mit etwas Glück sogar ein seltener Engelshai. Die meisten Tauchplätze sind gut für Anfänger geeignet. 

La Palma:  La Palma ist ein Paradies für Wanderer, Taucher und alle Individualisten, die gern ihren Urlaub im eigenen Rhythmus gestalten. Und fernab der Massen ist es ein ideales Reiseziel in diesen Zeiten. Die vulkanische Unterwasserlandschaft beeindruckt mit bizarren Lavaformationen, Steilwänden und Canyons bei fantastischen Sichtweiten bis zu 40 Meter. Die Tauchbasis von Tauchpartner La Palma in Puerto Naos sind schon seit langem wieder startklar.

Gran Canaria: Das Tauchzentrum der Gran Canaria Divers im Hafen von Playa de Mogán startet täglich entlang der Südküste zu den verschiedenen Tauchplätzen im Südwesten der Insel. Auf Anfrage geht es auch auf Ausfahrt zur Nord- und Ostküste der Insel. Im Hausriff gibt es viel zu entdecken, darunter riesige Stechrochen, ein kleines Wrack sowie patrouilliert hier gelegentlich ein Touristen-Uboot.

Teneriffa, Lanzarote und El Hierro bieten gute Tauchbedingungen. Gerne erstellen auch dazu ein passendes Reiseangebot.

Kroatien, Tauchen & Corona

Kroatien rückte besonders in der ersten Phase der Corona-Zeit wieder mehr auf das Radar vieler Taucher. Klar, denn mit 550 km Fahrtstrecke lässt es sich noch gut mit dem Auto erreichen. Und mit der Möglichkeit, eine Ferienwohnung oder Ferienhaus zu buchen lässt sich so problemlos ein Urlaub auf Abstand verbringen.

Rund 80% der Unterkünfte sind Ferienwohnungen und -häuser. Die Sommerferienmonate sind in der Regel sehr gefragt. Daher empfehlen wir, wenn möglich, einen Aufenthalt in die Vor- oder Nachsaison zu planen. Besonders der Herbst bietet gute Bedingungen, denn das Wasser ist dann noch warm und die Lufttemperaturen bleiben im angenehmen Bereich.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Die Insel Krk ist eine ideale Adresse. Die Tauchbasis von Correct Diving alle Räumlichkeiten, Boote renoviert sowie die Abläufe "Corona-gerecht" umstrukturiert. Gleich sechs Steilwände gehören zum Hausriff. Auf Ausfahrten mit dem Boot werden vor allem Wracks, Tunnel und Höhlen betaucht. 

Auf der Insel Murter hat die Basis von Najada Diving ihre Station, direkt am Nationalpark Kornaten, einem der schönsten Tauchgebiete im Mittelmeer! Rund 30 Plätze werden von Najada Diving regelmäßig angefahren. In Nischen und Höhlen verstecken sich gut getarnt Drachenköpfe, Langusten und Oktopusse. An Steilwänden gedeihen prächtige Fächerkorallen und Schwämme. Beim den Wracktauchgängen begegnen einem historische Schätze aus der Zeit der Römer und Griechen. 

Najada Diving ist Mitglied bei den Quality Divers, ISO zertifiziert und blickt auf mehr als 15 Jahre Taucherfahrung zurück. Die Basis ist modern und komfortabel ausgestattet und beherbergt auch eine Ferienwohnung.

Madeira, Tauchen & Corona

Die Madeirenser sind seit Beginn an bestens auf die Corona-Regeln eingestellt, so dass ein erholsamer Urlaub entspannt und ohne besondere Umstände möglich ist.

Unser Partner Manta Diving Madeira hatten in der gesamten Zeit immer gut zutun. Und auch hier nutzte das Team die Gelegenheit, um nochmal alles für die Tauchgäste herzurichten und startklar zumachen. Tanks und Tauchboote sind frisch getüvt und auch das offizielle „Clean & Safe“ Siegel ist vorhanden. So können Taucher, Freediver und Schnorchler das grandiose Hausriff mitten im UW-Naturschutzpark erleben - Atlantik pur: mit Steilwänden, Tunnel, Höhlen, Durchbrüchen und sogar Wracks und dazu das abwechslungsreiche, fischreiche maritime Leben.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Malediven, Tauchen & Corona

Seit Juli 2020 sind die meisten Hotelinseln und Tauchsafaris der Malediven für Touristen wieder geöffnet. Es werden die weltweiten hohen Standards umgesetzt, an die sich alle Betreiber von Hotels und Safarischiffen halten müssen. In dieser ersten Phase der Öffnung ist nur ein Aufenthaltsort pro Urlaub möglich. Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test (maximal 72 Stunden) sowie eine Gesundheitserklärung erforderlich. Bedingt durch die Reisewarnung ist zurzeit bei der Wiedereinreise nach Deutschland ein negativer PCR-Test und Quarantäne vorgeschrieben.

Ab allen größeren Flughäfen Deutschlands sind wieder umfangreiche Flugangebote von Emirates, Lufthansa, Condor oder Qatar vorhanden.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen

Malta, Tauchen & Corona

Seit jeher zieht es Taucher zu den beiden Mittelmeer-Schönheiten Malta und Gozo. Und auch in der Corona-Zeit überzeugen die Inseln mit ihrer Lage innerhalb der EU und einer guten Fluganbindung mit Air Malta ab Deutschland (nur 3 Flugstunden).

Die Calypso Divers in Marsalforn auf Gozo sind bestens auf die Situation eingestellt und sorgen mit "Clean & Safe" Siegel für ungestörtes Tauchvergnügen. Zusätzlich zum Hotel Calypso, stehen kleinere Gästehäusern und Apartments für Selbstversorger zur Wahl. Größtmögliche Freiheit erhalten Taucher mit einem Mietwagen. Denn mit AOWD und Buddy können erfahrene Taucher hier auch selbstständig tauchen. Die St. Andrew Divers in der Bucht von Xlendi bieten ebenfalls einen Flaschenservice.

Die Unterwasserwelt Gozos zeichnet sich durch die dramatischen Meereslandschaften bei fantastischen Sichtweiten aus, bewohnt von Brassen, Zackenbarschen, Tintenfischen und Barrakudas und garniert mit riesigen Feldern Neptunseegras und einigen Wrack-Highlights.

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie hier: Einreisebestimmungen 

 

 

Planen Sie jetzt Ihre nächste Tauchreise

1. Kontaktieren Sie uns unter + 49 2631 95590 oder per Mail

2. Gemeinsam erstellen wir Ihre persönliche Wunschreise

3. Angebot buchen und auf Urlaub freuen!
 

 

Warum bei SAMreisen buchen?

Mehr als 20 Jahre Erfahrung
Persönlich & direkt erreichbar
Schnell & sicher zur Wunschreise
SAMtreuebonus & Specials